In der Qualifikationsphase wird der Unterricht in Kursen mit erhöhtem Anforderungsniveau (vierstündig) und in Kursen mit grundlegendem Anforderungsniveau (vier- oder zweistündig) angeboten. Zu Beginn der Qualifikationsphase muss man sich für einen fachlichen Schwerpunkt entscheiden.
Im sprachlichen Schwerpunkt stehen Deutsch und Englisch im Vordergrund, im naturwissenschaftlichen Schwerpunkt sind es Mathematik und eine Naturwissenschaft. Darüber hinaus gibt es einen gesellschaftswissenschaftlichen Schwerpunkt mit Geschichte als Schwerpunktfach.
In allen Schwerpunkten müssen in jedem Schulhalbjahr durchschnittlich mindestens 22 Wochenstunden belegt werden, darunter Deutsch, Fremdsprachen*, Mathematik, eine Naturwissenschaft und Geschichte. Die Auflage für Geschichte kann auch mit Politik/Wirtschaft oder Erdkunde erfüllt werden, wenn diese als Prüfungsfächer belegt sind.

* s. unter Einführungsphase