ERDKUNDE

am Abendgymnasium Braunschweig
erde


Einführungsphase


Qualifikationsphase


Geografie-Links

Inhalte und Verfahren des Erdkundeunterrichts am Abendgymnasium sind durch
das vom niedersächsischen Kultusministerium im Jahre 2010 herausgegebene

Kerncurriculum
Erdkunde
(Download
pdf-Dokument
, 30 S., 651 KB)

vorgegeben.

 Einführungsphase

Erdkunde wird mit zwei Wochenstunden unterrichtet, zeitgleich mit den Fächern
Geschichte und Politik. Daher kann pro Schulhalbjahr nur eines der drei Fächer
belegt werden. Ein Wechsel nach dem ersten Halbjahr ist je nach Fachkenntnissen
möglich.

In der Einführungsphase werden im Zusammenhang mit den Pflichtthemen die
unterschiedlichen Vorkenntnisse der Schüler aus dem Mittelstufenunterricht
berücksichtigt, ergänzt und vereinheitlicht.

Die Fachkonferenz hat für die Unterrichtsinhalte den folgenden Themenkatalog
beschlossen:

 


– Die Geosphäre (die Erde im Weltraum, das Gradnetz usw.)

– Geodynamik (Plattentektonik, Erdgeschichte)

– Atmosphärische Prozesse (klimatologische Grundlagen, Windsysteme)

– Zonale Gliederung der Erde

– Bodenprozesse (Verwitterung, Erosion, Bodenbildung, Eiszeit Norddeutschland)

– Strukturwandel in ländlichen und industriellen Räumen

– Der Klimawandel und seine Folgen

– Einzelthemen aus den Bereichen…

— Weltmeere

— Ölsande, Ölschiefer

Sahelsyndrom

— Stadt und Raumentwicklung

 

Seiten-Anfang

 Qualifikationsphase

Belegungsmöglichkeiten:

1. Als P5-Fach über vier Schulhalbjahre mit mündlicher Abiturprüfung

oder

2. Als schriftliches Prüfungsfach mit grundlegenden Anforderungen über
vier Schulhalbjahre

oder

3. Als Wahlfach über vier oder zwei Schulhalbjahre

Die Themen der Erdkundekurse orientieren sich an den Raummodulen,
die für die Abiturprüfung vorgegeben werden (s. a. unten: „Hinweise…“).

Aus der folgenden Liste werden neben „Deutschland in Europa“, das
immer Abiturthema ist, zwei wechselnde Raummodule ausgewählt.


– Deutschland in Europa

– Nordafrika und Vorderasien (Orient)

– Afrika südlich der Sahara (Schwarzafrika)

– Lateinamerika

– Angloamerika

– Russland und asiatische Nachfolgestaaten der Sowjetunion

– Südasien

– Ostasien

– Südostasien

– Australien und Ozeanien

– Weltmeere als Zukunftsraum

Hinweise zur schriftlichen Abiturprüfung
2015 im Fach Erdkunde

Hinweise zur schriftlichen Abiturprüfung
2016 im Fach Erdkunde

Seiten-Anfang

Geografische
Internetquellen (Auswahl)

Wetter & Klima

Deutscher Wetterdienst
Dtsch.
Wetterstationen von Meteomedia
Wettersatelliten-Bilder
(EUMETSAT)
NASA: Ozon u. a.
Athmosphären-Messwerte
WetterOnline
– Aktuelles Wetter und Vorhersagen weltweit
Wetter-Lexikon
„Wetterbär“ (priv.
Wetterstation in Braunschweig)
Unwetterzentrale
(Warnungen für Dtld.)
BBC Weather Wetterinfos
(FU Berlin, Meteorologisches Institut)
DKRZ (Deutsches Klimarechenzentrum)
Potsdam Institut
für Klimafolgenforschung
Intergovernmental Panel
on Climate Change
* National
Climatic Data Center (NCDC) *
Klimadiagramme
weltweit (Uni Karlsruhe)

Vulkanismus

Volcano World
(Oregon State University)
Global
Volcanism Program (Smithsonian Institution)
MTU Volcanoes
Page
BGR/Seismologie
The IRIS Consortium (Seismographie/Erdbeben)
Hawaii
Center for Volcanology

Regional

Niedersachsen
NAVIGATOR (LGN)
Statistisches Bundesamt
Deutschland
Statistisches
Bundesamt Dtld.: GENESIS
Umweltportal Deutschland
Census of India
GIS Montana
State (NRIS)
Landkarte
Niedersachsen / Ns.-Navigator

Sonstige

Erdkunde-Links
(umfangreich, in „China-Homepage“)
Geography
Home Page (von About.com)
UNFPA – United Nations
Population Fund
Verband
Deutscher Schulgeographen
US Geological Survey:
Satellite Images of Environmental Change
The World Commission on
Dams
Desert Net – Forschung
zur Desertifikationsbekämpfung
International Year of
Deserts and Desertification
GIZ Deutsche
Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit
www.g-o.de (Internet-Magazin
Wissenschaft)
Map, maps maps – All
about „The World of Maps – Die Welt der Karten“

Map Machine @ nationalgeographic.com

Seiten-Anfangerdeerde